Die Britisch Kurzhaar

Rasseportrait Britisch Kurzhaar

 STECKBRIEF

HERKUNFT

Großbritannien

AUSSEHEN

mittelgroße bis große Katze, muskulöser, stämmiger Körperbau     

GEWICHT

3,5 - 8 kg

FELL

kurz, dicht, plüschig, dicke Unterwolle

ZEICHNUNG

ein, zwei- oder dreifarbig in Grau, Blau, Schwarz, Creme, Beige, Rot 

FARBE

300 verschiedene Fellfarben

AUGEN

große goldene, grüne oder blaue Augen

CHARAKTER

freundlich, gutmütig, sehr anhänglich

BESONDERHEIT

relativ kurzer, abgerundeter Schwanz

AKTIVITÄT

22222

2 von 5 - ruhig und gelassen

Rasseportrait British Shorthair
Bengal

Was ist das Besondere an dieser Rasse? 

Die Britisch Kurzhaar – ein großer, sanfter Plüschbär

BKH Kitten

1871 wurde die „British Shorthair“ das erste Mal in London im Crystal Palace der Öffentlichkeit vorgestellt.

Keine andere Kurzhaar-Rasse hat so ein plüschiges Fell wie die Britisch Kurzhaar: Es ist besonders dicht, unglaublich fluffig und steht regelrecht vom Körper ab.

Ihre dicke Unterwolle schützt sie auch bei Schmuddelwetter. Damit war sie auf den britischen Inseln perfekt an die Umgebung angepasst, denn hier regnet es ja bekanntermaßen ziemlich häufig; das liegt daran, dass hier öfters verschieden temperierte Luftmassen aufeinanderprallen. Nieselregen darf einer Katze in Great Britain nichts ausmachen – da braucht man ein dickes Fell, das vor Nässe schützt.

Dazu noch diese wunderschönen, großen Augen – eine echte Schönheit! 

Da überrascht es nicht, dass sie mittlerweile auf der der ganzen Welt so viele Fans hat.


Gibt es Merkmale, die nur die Britisch Kurzhaar hat?


Aber die Fangemeinde liebt sie nicht nur wegen ihrer Erscheinung, sondern wegen ihrem Charakter:

Die Britisch Kurzhaar ist ein ruhiger Vertreter mit ausgeglichenem Wesen, der Veränderungen meist gelassen nimmt. Sie verträgt sich deshalb gut mit anderen Tieren – auch mit Artgenossen.

Am einfachsten lassen sie sich im selben Alter, mit Geschwistern oder Katzen gleichen Geschlechts – also Kater und Kater oder Kätzin mit Kätzin – vergesellschaften, denn die haben in gleichen Lebensphasen ähnliche Bedürfnisse; und Geschwister, die aus derselben Familie stammen, kennen sich von klein auf.  


Sie schmust und spielt aber auch sehr gerne mit „ihren“ Menschen!

Eine tolle Familienkatze – auch für „Katzen-Anfänger“ empfehlenswert, die noch nicht so viel Erfahrung haben. 

Land unter: Im Gegensatz zu vielen anderen Rassen ist eine Britisch Kurzhaar angetan von Wasser! 

Gerne wird auch am Wasserhahn geplanscht, wenn gerade kein Schwimmbecken in der Nähe ist.

Wissenswertes zu Haltung und Pflege

Da die Britisch Kurzhaar so umgänglich ist, gilt sie als pflegeleicht.

Sie fühlt sich in einer „katzengerechten“ Wohnung genauso wohl, wie auf Pirsch beim Freigang. 

Sozusagen die perfekte Wohnungskatze, die sich natürlich trotzdem freut, wenn sie an die frische Luft kann und dafür Auslauf im Garten oder auf dem Balkon hat.  

Wie die meisten Katzen ist sie ziemlich gesellig und braucht eine andere Katze an ihrer Seite. 

Sie ist keine „Schoßkatze“, die ständig von ihren Menschen betüdelt werden will, aber genug Zeit sollte man trotzdem für sie einplanen – auch, wenn Artgenossen zugegen sind.

Der Plüschbär hat zwar eine Menge Fell, die Fellpflege ist aber überschaubar: ein bis zweimal pro Woche Bürsten reicht normalerweise; wenn der Fellwechsel ansteht und sich viel Unterwolle verabschiedet, sollte man allerdings öfter zur Bürste greifen. 


Pfote
Weiterlesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen